Super Motorradstrecke der Flüela Pass

Motorrad Sport Touren, in den Alpen


Motorradfahren hebt Grenzen auf.

Mensch und Maschine,

Natur und Technik,

alles wird eins.

Hubert Hirsch

Motorrad Fahren in den Alpen gehört sicher zu
den Highlights die auf 2 Rädern erlebt werden
können. Kurven satt und  wunderschöne Berg- Landschaften die das Auge verwöhnen.
Bei einem riesigen Angebot an Strecken und
Pässen ist es nicht leicht den richtigen Kurs zu
finden. Diese Tour die ich hier vorstelle, ist
in einem Tag super zu schaffen. Bittet für den
Fahrgenuß alles was das Bikerherz braucht.
Serpentinen und Kurven auf schmalen und
breiten Straßen und wenig große Städte.


Start- und Endpunkt dieser Tour ist die Kontons Hauptstadt Chur im schönen Graubünden in der
Schweiz. Von hier aus startet die Motorrad Tour durch die Pässe, als erstes geht es über die Lenzerheide auf der Route 3 in Richtung Tiefencastel ( In Chur ist die  Lenzerheide angeschrieben ).  In Tiefencastel nehme wir den Julier-Pass unter die Räder und kommen in das schöne  St. Moritz. Von hier  fahren wir  dann  auf der  Route  27 bis zur Abzweigung für den Bernina Pass. Hier kommen wir  auf die Route 29 die führt uns hoch zur Passhöhe am Bernina Hosptiz.

Auf 2309 m über der Meer, kann hier ein kleines Päuschen eingelegt werden.

Passhöhe vom Bernina Pass

Dann fahren wir ein Stück den Bernina Pass
hinunter bis zur Abzweigung in Richtung
Livingno Italien und kommen dabei über den
Forcola Pass. Auf der SS 301 bis Livingno,
hier sollte man ein wenig aufpassen da die
Abzweigung in Richtung Bormio die rechts abgeht nicht so gut Ausgeschildert ist. Wir fahren hier aber weiter über die Strada Statale 301 del, Foscagno Pass nach Bormio.
Schöne Altstadt zum Pause machen mit den typischen Schieferdächern.

Bormio Stadt Info

Das Stilfser Joch ist ein Kurvenparadies
Die Kurve ist das Ziel,
hier gibt es davon sehr viele

Dann geht es das Stilfser Joch hinauf, bis kurz vor der Passhöhe die Abzweigung über den
Umbrail Pass kommt wo wir wieder in die Schweiz fahren in die Richtung Santa Maria.
Wer möchte kann sich auch auch die Passhöhe vom Stilfser Joch anschauen was kein großer
Umweg bedeutet. Passhöhe liegt bei 2.757 m über dem Meer.

Das Stilfser Joch höchste Pass Straße Italiens

Ein Besonderheit dieses Umbrail-Passes ist, daß auf der Hälfte der Strecke ein kurzes Stück über eine Schotterpiste gefahren werden muss.  Was sicher für die Schweiz eher ungewöhnlich ist. Doch bittet der Umbrail Pass viel Fahrspass auf einer kleinen kurvenreichen Straße.

In Santa Maria biegen wir dann links ab zum Ofen-Pass der uns durch den Schweizer National Park führt in Richtung Zermez auf der Route 28. Super ausgebaute Straße zum flotten Kurven
kratzen.

Der Ofen Pass herrliche Bergkulisse

In Zermez geht es rechts ab auf der Route 27/28 nach Susch zum Flüela-Pass. Hier criusen wir die Kurven des Flüela-Passes auf der Route 28 nach Davos entlang. Super Strecke zum Motor-
rad fahren, die Strecke hat alles was meine Moped und ich mögen. Die Passhöhe liegt auf 2.383 m über dem Meer. Besonderheit BMW führt hier Testfahrten durch.

Der Flüela Pass

In Davos angekommen biegen wir links ab auf der sogenannten Landwasserstraße der 417 in
Richtung Wiesen, Tiefencastel zurück zur Lenzerheide. Tolle Strecke die erst reicht breit daher
kommt aber je näher wir zur Lenzerheide kommen immer schmäler wird.
In Tiefencastel fahren wir dann zurück in Richtung des Ausgangspunktes nach Chur.

Mein Fazit eine tolle Rundkurs durch die Alpen mit allen was das Bikerherz erfreut, Spitzkehren und Kurven. Breite und Schmale Straßen jede menge Höhenmeter die mit dem Motorrad überwunden werden. Eine herrliche Landschaft die unsere Auge verwöhnen immer wieder ein Genuss in dieser Gegend Motorrad zu fahren.
Streckenlänge ca. 312 km locker in 6 Stunden zu fahren.

Nachtrag : Wenn ihr Unterwegs Essen gehen wollt, solltet Ihr die Pause in Italien einlegen. Hier
ist das Essen lecker und vor allem günstiger als in der Schweiz.

nach oben